Hundeverhaltensberatung

Manche Hunde zeigen Verhaltensweisen, welche das Zusammenleben mit ihnen erschweren oder sogar unmöglich erscheinen lassen.
Problemverhalten und unerwünschtes Verhalten ist vielfältig und zeigt sich durch schlechte Angewohnheiten, die eher störend sind (schlechter Grundgehorsam, Leinenzerren...) bis hin zu gravierenden Problemen, die den Hund selbst oder andere Tiere und Menschen gefährden können (Aggressionen gegen Familienmitglieder oder Fremde, jagen von Joggern und/oder Autos, etc.). Auch Ängste des Hundes können im Alltag sehr belastend sein.
Die Hintergründe zu diesen Verhaltensweisen sind ebenso zahlreich und unterschiedlich, wie die Trainingsmethoden, die zu deren Korrektur eingesetzt werden.
Im Erstgespräch erörtere ich mit Ihnen, welche Schwerpunkte wir im Training setzen müssen und wie sich durch Änderungen Ihres Verhaltens Möglichkeiten ergeben, das Verhalten des Hundes positiv zu beeinflussen. In den folgenden Praxiseinheiten lernen Sie, wie Sie Ihren Hund souverän führen und auftretende Konflikte klären können bevor sie entstehen.
Das Training wird individuell auf Sie und Ihren Vierbeiner abgestimmt.

Terminvereinbarung individuell.

Aktuelles

Hallo zusammen,

am Samastag den 01.02.2020 findet ein sozialer Lernspaziergang statt. Treffpunkt ist 10:00 Uhr auf dem Wanderparkplatz zwischen Hänner und Hottingen. Für genauere Informationen schaut bitte unter Angebote*sozialer Lernspaziergang nach. Freue mich über eure Anmeldungen.

Liebe Grüße Christian mit Elvis

Training mit den Junghunden im Wildgehege WT

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule Hochrhein

Anrufen

E-Mail

Anfahrt