Einzelcoaching

Einzelcoaching ist die effektivste Art mit einem Mensch-Hunde-Team zu arbeiten!

 

Das handling eines Hundes muss sehr präzise sein, damit er optimal lernen kann. Der Hundehalter sollte in der Lage sein, die richtigen Hörzeichen zu geben, Sichtzeichen und Körperhilfen richtig einsetzen zu können. Der Zweibeiner muss den Hund im richtigen Moment für das erwünschte Verhalten positiv verstärken. Er sollte auch genau wissen, wie er sich verhält, wenn eine Übung nicht korrekt ausgeführt wird.

Sie mögen vielleicht denken, das hört sich gar nicht so schwer an, doch erfahrungsgemäß braucht es viel Geduld und Übung, bis die Handlungsabläufe in Fleisch und Blut übergegangen sind. Bis dahin muss man als Hundetrainer häufig eingreifen und den Kunden korrigieren. Das geht natürlich am besten, wenn man sich völlig auf die Bedürfnisse eines Mensch-Hunde-Teams konzentrieren kann.

Probleme wie Aggression gegen Artgenossen, andere Tiere oder Menschen, Ängste, Anti-Jagd-Training etc. können nicht im Gruppenunterricht auf dem Trainingsplatz gelöst werden.

Was für die Verhaltenstherapie unabdingbar ist, empfiehlt sich aber auch für das Training des Grundgehorsams. Für drei, vier Stunden Einzeltraining fallen in etwa die gleichen Kosten an, wie für einen 10 Stunden Gruppenkurs auf dem Trainingsplatz.

Das Einzeltraining ist aber individueller auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten und effektiver.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule Hochrhein

Anrufen

E-Mail

Anfahrt